In über 1.000 Metern Höhe …

… geschieht eine Umwandlung, die ihres Gleichen sucht. Dort, wo noch während des „Kalten Krieges“ Geheim­dienste und Militär der West­mächte Infor­ma­tionen über den Feind im Osten beschaff­ten, ent­steht ein Begeg­nungs­­ort, der ein Symbol für das fried­liche Mit­einander in Europa sein will.

Auf diesen Seiten stellen wir das Projekt sektor.f – dein blick auf europa! vor.

Das Gelände befindet sich auf dem Hoch­plateau des Hohenbogen in­mitten des Natur­schutz­gebiets „Oberer Bayerischer Wald“. Bis 2003 wurde die Anlage mit ihren beiden weit­hin sicht­baren Türmen militärisch genutzt.

Nun soll das ehe­malige Sperr­gebiet nach und nach der Öffentlich­keit zugäng­lich gemacht werden, indem an dem historischen Ort ein europäisches Begegnungszentrum entsteht. Mit der Aussichtsplattform auf dem denkmalgeschützten Hauptturm ist hierzu ein erster großer Schritt getan. Kernstück der Anlage soll das Begegnungszentrum sektor.f – lauschblick werden.

Wir freuen uns, dass die Türme und der Berg mit dem sektor.f jetzt eine völlig neue und einzig­artige Geschichte schreiben.

sektor.f - Panorama
nach oben